Unsere Partner

Eine Kulturtafel Bremen für ukrainische Geflüchtete

Ziel des Projektes

Ziel des Projektes ist es, über unser bisheriges Engagement für die Kulturtafel Bremen hinaus, Geflüchteten aus der Ukraine (Kulturgäste) die Teilnahme an Kunst-, Kultur-, Sportevents und anderen kulturschaffenden Gruppen (Kulturpartner:innen) zu ermöglichen und eine kulturelle Begegnungsstätte zu finden, die sie von ihren Sorgen und Nöten ablenkt und ihnen das Gefühl vermittelt, auch in ihrer Freizeit ein wenig Normalität einziehen lassen zu können. Für Kulturgäste gibt es, soweit verfügbar, 2 Freikarten für eine Veranstaltung. Eine für den Kulturgast und eine für eine/n Kulturbegleiter:in, die wir vermitteln. Im Sprachcafé des Ausspann e.V. besteht darüber hinaus für die Teilnehmer:innen sowie die Begleiter:innen die Möglichkeit, sich kennenzulernen und von einem Kollegen mit einer Ausbildung in der Psychotraumatologie beraten zu lassen. 

Zielgruppe

Die Mehrheit ähnlicher Projekte in anderen Städten haben einen recht hohen Altersdurchschnitt: Das liegt an dem Anteil der Rentner/Frührentner, die sich früher Kultur leisten konnten, heute mit einer schmalen Rente nicht mehr. In der Kulturtafel für Geflüchtete aus der Ukraine legen wir einen besonderen Fokus auf Mütter mit Kindern und Jugendliche. Derzeit werden in Bremen ca. 1.000 Kinder und Jugendliche bereits in Schulen betreut. Prognosen sagen eine Verdreifachung dieser Zahl voraus. Wenn damit auch bereits ein Stück Normalität in ihren Alltag eingezogen ist, so haben auch diese Kinder ein Recht auf eine individuelle Persönlichkeitsentwicklung außerhalb einer institutionellen Betreuung. Die Teilhabe an Kultur ist elementar für das Funktionieren einer intakten Gesellschaft. Und diese Menschen sind Teil unserer Realität geworden. Sie lernen deutsch und haben damit die Chance auf eine Ausbildung in unserem Land. Sie werden eines Tages eine Schlüsselfunktion in der Rekrutierung von Fachkräften für den deutschen und europäischen Arbeitsmarkt sein. Aber dafür bedarf es einer annähernd “normalen” Entwicklung. Einblicke in die kulturelle Vielfalt sind von elementarer Bedeutung für ihre Persönlichkeitsentwicklung, die durch die Flucht ganz wesentlich gestört ist. Kultur stiftet Identität und Orientierung. Kultur öffnet den Geist, erweitert den Horizont und macht lebendig.

Dieses Projekt wird gefördert von der GLS Treuhand